Category
Illustration
Der Hirsch
Interpretation eines Gedichtes für die Ausstellung „gelesen und gesehen werden“

Für die Austellung „gelesen und gesehen werden“, die im Mai 2015 im Künstlerhaus in Wien zu sehen war, interpretierten die Schüler der Meisterklasse der Graphischen die Werke zeitgenössischer österreichischer Autorinnen und Autoren. Entstanden sind vielfältige Installationen, die zum bestaunen und benutzen einluden.

Für die Ausstellung interpretierte ich das Gedicht „Der Hirsch“ von Ferdinand Schmatz und fertigte 6 Illustrationen in drei verschiedenen Medien (Bleistift, digital und Kupferätzung) an. Präsentiert wurden die Illustrationen hängend an drei Objekten, die durch das Einnähen von Geweihen in verschiedene sexuell aufgeladene Textilien (Spitze, Samt und Lacklederimitat) entstanden.